Produktion eigener Filme mit der Software MovieMaker

Mit dem Programm MovieMaker von Windows können ganz einfach Bilder oder Filmschnipsel mit Audio-Dateien verbinden und eigene Filme produzieren.

Erstellen Sie Filme mit Ihrem Handy, Ihrer Foto-Kamera oder Ihrem Camcorder auf Ihren Computer und importieren diese Medien in das Programm. Sie können mit dem Programm überflüssige Stellen ausschneiden und löschen oder die Reihenfolge der Sequenzen ändern, indem Sie Ihren Film in mehrere kleine Stücke teilen an den Stellen, die Sie vorher auswählen.

Das Programm besitzt ein sogenanntes Storyboard oder eine Zeitleiste zur Feinjustierung, in welchem Sie dann die Sequenzen verschieben. Sie können Bilder in Ihren Film montieren oder Musik importieren und als Tonspur unter die Bilder legen. Das Handling erklärt sich bei diesem Programm von selbst. Der fertige Film kann mit Hilfe der Software gleich auf YouTube, Vimeo usw. veröffentlicht werden. Das Programm MovieMaker kann von der Microsoft Seite kostenlos unter diesem Link heruntergeladen werden.

 

Über grosty

Ich bin gebürtige #@Italienerin, habe eine Tochter und bin seit 1988 verheiratet. Ich wohne in der Nähe vom #@TXL und kann ihn von Haus auch #@fotografieren, ansonsten liebe ich #@Seidenmalereien. Ich male seit dem 13. Lebensjahr. Seit 2204 unterrichte ich im Bereich der @BerufsbildendenSchule @Schüler im Bereich der @Medienkompetenz. @DesWeiterin bin ich @Mitorganisatorin des @Barcamp @Digitale @Berlin @BerlinDE
Dieser Beitrag wurde unter EDV, Schule, Software, Technik abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.