Erstellung von eigenen Logos

Die Beachtung des Urheberrechts und die damit verbundene Anwendung führen dazu, dass man Logos nicht ohne weiteres übernehmen darf.


Eine andere Möglichkeit besteht darin sich selber ein Logo zu erstellen. Hierzu möchte ich ein kleines Beispiel zeigen. Die Schüler sollen auf unserer Lernplattformseite immer sofort die Übungen finden bei denen sie entweder Formeln, Reaktionsgleichungen oder ähnliches trainieren können. Diese Abschnitte werden mit einem immer wieder kehrenden Symbol gekennzeichnet. Dafür habe ich zunächst ein Foto einer Glühlampe aufgenommen.

Mit Hilfe von Power Point habe ich passend zum Thema verschiedene WordArt Elemente eingefügt. Bei Power Point besteht die Möglichkeit die Folien auch im Graphikformat abzuspeichern. Bei der so erhaltenen Bilddatei habe ich mit Hilfe von dem Gimp Filter Dekoration die runden Ecken hergestellt.

Das Ergebnis ist ein wiedererkennbares Logo. Dieses kann natürlich für andere Fächer entsprechend angepasst werden.

Über grosty

Ich bin gebürtige #@Italienerin, habe eine Tochter und bin seit 1988 verheiratet. Ich wohne in der Nähe vom #@TXL und kann ihn von Haus auch #@fotografieren, ansonsten liebe ich #@Seidenmalereien. Ich male seit dem 13. Lebensjahr. Seit 2204 unterrichte ich im Bereich der @BerufsbildendenSchule @Schüler im Bereich der @Medienkompetenz. @DesWeiterin bin ich @Mitorganisatorin des @Barcamp @Digitale @Berlin @BerlinDE
Dieser Beitrag wurde unter EDV, Schule, Urheberrecht abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.